huetz-archiStartseite
  • 1-2-Kohlhoefen-Ansicht1-21
    Ansicht Kohlhöfen 21

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Umbau, Aufstockung und energetische Sanierung der ersten Hamburger Bücherhalle von 1908/1909

    Bauherr: ISA Internet Service Agentur GmbH,
    Bauzeit: 2008 – 2011
    Beauftragung Leistungsphasen 1-9 (HOAI)
  • 2-Bild-10-1913_Kohlhoefen_Lesesaal_19
    Historische Aufnahme Lesesaal

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Die Bücherei Kohlhöfen 21 wurde 1899 von der Patriotischen Gesellschaft gegründet und nach den Plänen des Architekten Hans Hugo Groothoof in der Zeit von 1908-1909 baulich realisiert. Es war  die erste Bibliothek in Deutschland, in der die Bücher nach englischen Vorbild „freihand“  aufgestellt wurden.
  • 3-1950_Kohlhoefen_Grundriss_30
    Grundriss Erdgeschoss 1908/1909

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Das Architekturbüro Hütz wird die  Bücherhalle Kohlhöfen 21  in der Zeit von 2008 bis 2011 zu einem modernen Bürostandort für die ISA Internet Service Agentur GmbH aus- und umbauen.
  • 7-Bild-3-KH21-Saal2
    Erdgeschoss Saal 2

    Kohlhöfen 21

    Nutzflächenerweiterung:
    In enger Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt wurde die bestehende Bruttogeschossfläche maximiert. Der nicht nutzbare Spitzboden wurde komplett rückgebaut und ein Bürogeschoss in gedämmter Holzrahmenbauweise aufgesattelt. Im Zuge dessen wurde hofseitig eine über drei Geschosse abgehängte Balkonanlage realisiert.
  • 4-Kohlhoefen-42
    Erdgeschoss Saal 1

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Belichtung/Klimatisierung:
    Im Saal 1 Erdgeschoss wurde ein großflächiges Glasdach hergestellt, im Saal 2
    wurden die ehemals belichteten Kassetten wieder geöffnet und mit verglasten
    Pyramiden ausgestattet. Beide Räume werden über ein zentrales Lüftungssystem
    mit Wärmerückgewinnung und dezentraler Kühlung/Beheizung temperiert.
  • 5-Glasdach-v
    Aufsicht Glasdach Saal 1

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Erschließung:
    Die kleinere Treppenanlage konnte in Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt
    zugunsten eines neuen Aufzugs komplett rückgebaut werden. Selbst das neu
    geschaffene Dachgeschoss ist barrierefrei erreichbar. Die Obergeschosse sind
    wahlweise als Büro oder Wohnlofts nutzbar.
  • 6-Entkernung-Obergeschoss
    Entkernung 3. Obergeschoss

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Nutzungskonzept 1:
    Das Erdgeschoss, teilbar in zwei Mietungen, und die Obergeschosse sind
    technisch so ausgestattet, das räumlich und abrechungstechnisch separate
    Mietbereiche mit direkter Erschließung über das zentrale Treppenhaus/Aufzug
    oder die Prachttreppe vor dem Gebäude gebildet werden können.
  • 8-2-Kh21-3
    Großraumbüro 3. Obergeschoss

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Nutzungskonzept 2:
    Ein neuer Empfang kann für die jeweiligen Nutzungen Bürodienstleistungen anbieten.
    Im Keller stehen neben Lagermöglichkeiten anteilig Kapazitäten eines klimatisierten
    Serverraums für die interne und externe Datensicherung von Kunden und zum
    Eigenbedarf zur Verfügung. Die Hofkasematte wurde überbaut  und bietet Platz für
    eine USV - Anlage.
  • 8-Kohlhoefen-14-Ausschnitt-3
    Großraumbüro 4. Obergeschoss

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Sicherheit:
    Das Gebäude ist komplett zutrittstechnisch gesichert. Kameras, Sicherheitstüren etc.
    gewährleisten höchsten Einbruchsschutz. Die einzelnen Bereiche/Mietungen des
    Objektes sind variabel für definierte Personengruppen kontrolliert zugänglich über ein
    Zutrittskartensystem/Transponder.
  • 9-Kohlhoefen-35
    Rekonstruktion Stilelement

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Gebäudesubstanzsicherung/Gebäudetechnik:
    Sämtliche Fassaden sind saniert worden, dieses beinhaltet auch  Gesimse und
    das Verblendmauerwerk. Kellerabdichtung Innen und Außen System der
    Fa. Remmers mit  10-Jahresgarantie. Die Dächer der Säle sind komplett erneuert
    und gedämmt worden.
  • 10-Kohlhoefen-50
    Fassadendetail Prachtfassade Kohlhöfen

    Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg

    Gebäudesubstanzsicherung/Gebäudetechnik:
    Austausch sämtlicher Heizung-, Sanitär- und Elektroleitungen sowie der innenliegenden
    Regenentwässerung. Sämtliche Hausanschlüsse sind leistungstechnisch erhöht 
    inklusive einer 1000 MBIT Internetleitung für das Gebäude mit Premium-
    Netzwerkverkabelung. Eine  Blitzschutzanlage ist dem Denkmalschutz und der
    komplexen Gebäudetechnik geschuldet.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.